Alles neu macht der Mai: Kampagnen für maximale Performance kannst du ab sofort wahlweise auch nur noch auf Neukunden ausrichten.

Warum das so spannend ist?

Für wen das interessant ist?

Und wo du diese Einstellungen findest?

Das verraten wir dir jetzt.

Kampagnen für maximale Performance auf Neukunden ausrichten

Ganz neu findest du in deinem Google Konto in den Einstellungen deiner Performance Max Kampagnen den Punkt Kundenakquisition (Achtung: evtl. noch nicht in allen Accounts sofort verfügbar!). Wenn du dort draufklickst, öffnet sich für dich die Möglichkeit, deine Kampagnen für die Kundenakquise zu optimieren. Du kannst nun beispielsweise für Neukunden ein höheres Gebot als für Bestandskunden abgeben oder auch nur für Neukunden ein Gebot abgeben.

Somit kannst du deine Kampagnen für maximale Performance jetzt noch besser auf die Neukundenakquise optimieren (lassen)!

Kundenakquisition Einstellungen
Kundenakquisition Einstellungen

Du kannst bei der Option „Für Neukunden höheres Gebot als für Bestandskunden abgeben“ einen zusätzlichen Conversion-Wert für Neukunden angeben. Hier ist allerdings ein wenig Vorsicht geboten, denn du erhöhst auf diese Weise „künstlich“ den Wert eines Neukunden.

Das macht streng genommen nur dann Sinn, wenn du aus deinen historischen Daten den Customer Lifetime Value kennst, also wenn du weißt, dass ein neuer Kunde im Durchschnitt im Zeitraum X ohnehin so und so viel Umsatz bei dir lassen wird.

Mit diesem Wissen kannst du dir einen höheren Wert errechnen und damit Google signalisieren: Ein Neukunde ist mir Summe X mehr wert, weil ich weiß, dass dieser wieder und wieder bei mir kaufen wird – und ich dadurch über die Zeit gesehen mehr Umsatz erwarten darf, was mir erlaubt „vorne“ mehr Geld für die Akquisition eines solchen Kunden zu investieren.

Vorsicht vor Googles Empfehlungen!

Google empfiehlt dir die erste Option auszuwählen, also für Neukunden ein höheres Gebot einzustellen.

Pass damit lieber gut auf und folge nicht „blind“ dem, was Google dir empfiehlt!

Wir sind überzeugt: Das „wahllose“ Annehmen von Googles Empfehlungen nach dem Motto: „Naja, wenn Google das vorschlägt, dann wird das schon richtig sein“ ist der Hauptgrund, warum viele sagen: „Jaja, Google Ads habe ich auch mal ausprobiert – funktioniert nicht“!

Wann immer Google dir eine Einstellung als „empfohlen“ verkaufen will, sollten die Alarmglocken bei dir schrillen und du solltest extra scharf nachdenken und dein Hirn einschalten! Hinterfrage, ob das wirklich Sinn macht, was Google dir hier „empfiehlt“!

Denn die Empfehlung von Google an exakt dieser Stelle, gibt nicht immer Sinn – wie Google sogar im „Kleingedruckten“ dann einräumt.

Aber der Reihe nach.

Spezialfall Leadgenerierung

Geht es dir bei deinen Kampagnen für maximale Performance um Leadgenerierung, dann solltest du die Option „Nur für Neukunden Gebot abgeben“ auswählen. Denn genau genommen sind das hier keine „Neukunden“, sondern es sind Leads. Diese Art der Conversion, also dass jemand dein Lead wird, kann typischerweise nur einmal ausgeführt werden – anders als beim Kauf.

Bei Kauf kannst du gerne überlegen, ob du für Neukunden (die dann evtl. immer wieder kaufen werden) ein höheres Gebot abgeben möchtest.

Bei der Leadgenerierung ist das natürlich Quatsch, hier macht ausschließlich „Nur für Neukunden ein Gebot abgeben“ Sinn.

Warum empfiehlt Google denn allen die andere Einstellung, wenn ich doch auf Leadgenerierung aus bin? 🤔 Komisch…

Und in der Tat steht im Kleingedruckten der Google Ads Hilfe plötzlich etwas anderes:

Google Ads Hilfe Neukundenakquisition
Auszug aus dem offiziellen Google Ads Hilfeartikel

Aha. Also ist Option 1 doch nicht überall pauschal so empfehlenswert… 🤦🏻‍♂️ Na danke auch 😕

Immerhin: Anders als im Video zu diesem Beitrag gesagt, ist der Artikel mittlerweile bereits eingedeutscht worden 🙂

Kundenakquisition einrichten im Bereich Conversions

Nutzt du die neue Funktion um deine Kampagnen für maximale Performance zu optimieren, dann verlangt Google von dir, dass du im Bereich Tools und Einstellungen > Conversions spezielle Zielgruppen für die Kundenakquisition hinterlegst.

In der Tabelle „Kundenakquisition“ kannst du unter „Bearbeiten“ die Zielgruppen angeben, die für deine Kampagnen für maximale Performance relevant sind. Lade dazu beispielsweise regelmäßig die Kundenliste, die du in deinem Shop bekommst, hier in der Zielgruppenverwaltung hoch. Natürlich kannst du auch Google automatisch Zielgruppen erstellen und verwenden lassen.

Kundenakquisition Conversion-Aktionen
Kundenakquisition Conversion-Aktionen

Du kannst auch beim Auswählen der entsprechenden Zielgruppen (1) generell einen Wert einer Kundenakquisition angeben (2).

Kundenakquisition-einrichten
Kundenakquisition einrichten

In jedem Fall kann diese neue Einstellmöglichkeit deine Kampagnen für maximale Performance in Sachen Kundenakquisition noch einmal ordentlich beflügeln!

Gerne kannst du dir alle Fakten zu den neuen Einstellmöglichkeiten für Kampagnen für maximale Performance nochmal im offiziellen Google Ads Hilfeartikel durchlesen.

Interessant ist hier auch der Hinweis, dass es bald Reports über neue vs. wiederkehrende Kunden geben soll. Hier kannst du dann genau sehen, wie deine Kampagnen für maximale Performance im Vergleich performen – und wie die Mehrkosten für Neukunden sich dann wieder ausgleichen.

Wann das kommt?

Das wissen wir noch nicht. Aber wir sind sehr gespannt darauf und halten dich natürlich auf dem Laufenden.

Unser Tipp: Schau dir doch in der Zwischenzeit unsere Tutorials „Performance Max Kampagne erstellen“ oder „Performance Max Kampagne optimieren“ an.

Falls du dir bezüglich der Einstellungen für deine Kampagnen für maximale Performance unsicher bist, dann lass uns doch über deinen individuellen Fall sprechen.

Nutze alle Möglichkeiten der

Kampagnen für maximale Performance.

Buche dir ganz einfach dein

kostenfreies Strategiegespräch!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht