YouTube Shorts wachsen unfassbar schnell. Die Nutzer- und Aufrufzahlen schießen in die Höhe… und YouTube Shorts Ads? Wie steht es mit bezahlten Werbeanzeigen in den Shorts?

In diesem Artikel geht es um ein paar Fakten zu YouTube Shorts und die Spezifikationen für deine Videoanzeigen.

Und am Ende zeigen wir dir einen kleinen „Trick“, wie du jetzt schon dafür sorgen kannst, dass deine Videowerbeanzeigen (fast) ausschließlich in den Shorts ausgespielt werden 😏 

Wachstum von YouTube Shorts

YouTube Shorts wachsen ohne Ende! Statistiken zeigen

t3n Wie YouTube Shorts Tiktok Konkurrenz macht
t3n: Wie YouTube Shorts Tiktok Konkurrenz macht

Rund 1,5 Milliarden Nutzer pro Monat sind bei YouTube Shorts unterwegs.

Earthweb YouTube Shorts Statistiken 2022
EarthWeb: YouTube Shorts Statistiken 2022

EarthWeb spricht von 15 Milliarden täglichen Aufrufen von YouTube Shorts.

Andere Quellen sprechen sogar schon von 30 Milliarden Aufrufen pro Tag

Damit machen YouTube Shorts TikTok gehörig Feuer unter’m Hintern. Zumal mehr als 70 % der Aufrufe mobil erfolgen.

YouTube Shorts Ads

Auf der vergangenen Marketing Live-Veranstaltung von Google gab das Unternehmen bekannt, dass die weltweite Einführung von Anzeigen in YouTube Shorts beginnen soll. Seit letztem Jahr experimentierte Google bereits mit Anzeigen in YouTube Shorts und nun soll der offizielle Start erfolgen. 

Bereits jetzt werden Videoanzeigen nach und nach automatisch auch auf YouTube Shorts ausgespielt…

Gestartet sind die YouTube Shorts Werbeanzeigen natürlich auf dem Google eigenen Android. Aber nach und nach werden die Anzeigen auch auf andere Plattformen ausgerollt, darunter natürlich auch iOS.

Deine Werbeanzeigen in den YouTube Shorts

Hier ein paar Fakten zu YouTube Shorts Werbeanzeigen:

Es handelt sich um vertikal aufgenommene Videos, die – genau wie organische YouTube Shorts auch – zwischen 10 bis maximal 60 Sekunden lang sind. 

Ja, es werden auch Videos mit anderen Seitenverhältnissen unterstützt. Quadratische oder besser noch vertikale Anzeigen eignen sich jedoch am besten für die Benutzererfahrung und Leistung von Shorts Ads.

Denn: Deine Werbeclips erscheinen zwischen anderen YouTube Short Clips und können sofort per Swipe „weggewischt“ bzw. übersprungen werden.

Das bedeutet für dich: Je weniger „störend“ und je natürlicher nach organischem YouTube Short Clip sich deine Werbeanzeige anfühlt, desto besser! Und das richtige Format ist da sicherlich schon mal ein entscheidender Faktor.

Erstelle also Werbevideos, die organische Inhalte widerspiegeln. Es ist wahrscheinlicher, dass Shorts Nutzer deine Anzeige anschauen, wenn das Erscheinungsbild den sonst üblichen organischen Inhalt widerspiegelt.

Heißt also auch: Erstelle native Ads, extra für Shorts und konzentriere dich auf vertikale Videos für die beste Benutzererfahrung.

Shorts Ads sind besonders geeignet, wenn du auf Direct-Response Werbung setzt. Erreiche deine Zielgruppe genau da, wo sie sich gerade aufhält. Und das sind YouTube Shorts, wie die eingangs erwähnten Nutzer- und Aufrufzahlen zeigen.

Auch auf einer neuen Plattform gilt dabei: Beginne mit deinen Marketingzielen! 

Obwohl YouTube Shorts eine neue Plattform darstellt, solltest du bei der Entscheidung, wie du auf Shorts präsent sein möchtest, immer deine Marketingziele berücksichtigen.

Die Plattform ist noch vergleichsweise jung und befindet sich im Wachstum. Sie wird sich also verändern und weiterentwickeln. 

Daher heißt es: Dran bleiben und testen, testen, testen. Auch Google wird jetzt Erfahrungen mit den ersten Advertisern sammeln. Vielleicht wird sich dann auch von Googles Seite aus etwas an den YouTube Shorts Werbeanzeigen verändern. 

Trick: So erscheint deine Videowerbeanzeige schon heute in den Shorts

Der Trick ist – zugegeben – ziemlich simpel:

YouTube Shorts Werbeanzeigen unter 60 Sekunden
YouTube Shorts: Werbeanzeigen unter 60 Sekunden

Du erstellst eine separate Kampagne und wählst dort als Videowerbeanzeigen ausschließlich Hochformat-Videos unter 60 Sekunden.

Was jetzt passiert? Google wird automatisch deine Anzeigen (fast) nur in den Shorts ausspielen.

Das ging dir ein bisschen zu schnell?

Dann schau dir unseren ultimativen YouTube Ads Leitfaden an. Darin zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie du eine YouTube Ads Kampagne erstellst.

Du möchtest, dass wir für dich unter anderem auch YouTube Shorts Ads schalten? Dann buche hier dein kostenfreies Strategiegespräch!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht